Eine Kuh- Pizza, bitte! - FTK auf dem Erlebnisbauernhof!

Die FTK verbrachte ihren Wandertag in Sauerlach auf dem Erlebnisbauernhof der Familie Humpl.

FTK 1

Wir, die FTK, verbrachten unseren Wandertag in Sauerlach auf dem Erlebnisbauernhof der Familie Humpl.FTK 3

Noch bevor wir das Gelände betraten, stieg uns ein sehr unangenehmer Geruch in die Nase – frische Landluft eben, gepaart mit Kuhmist.

Zuerst erzählte uns Frau Humpl ganz viel über ihren Hof und dass sie 160 Milchkühe besitzen. Ihr Mann kennt alle beim Namen.

Anschließend durften wir uns endlich in den Kuhstall wagen. Es war anfangs eine große Herausforderung an den Kühen vorbeizugehen oder sie gar zu streicheln. Denn Kühe sind so ganz aus der Nähe betrachtet sehr große, beeindruckende Tiere mit langen Zungen. Natürlich beobachteten uns viele von ihnen ebenfalls und reckten ihre Köpfe in unsere Richtung.

Mit der Zeit gewöhnten wir uns an den Geruch und die Tiere, so dass wir alle ganz mutig begannen, sie zu streicheln und ihnen mit einer großen Portion Respekt sogar eine Futter- Pizza nach der anderen servierten.

Ein weiterer toller Moment war es, die kleinen Kälbchen – die gerade erst ein paar wenige Tage alt waren- streicheln zu dürfen.

Danach zeigte uns Frau Humpl den Melkroboter. Die Kühe stellen sich selbständig in einer Reihe an, ähnlich wie beim McDrive. Sind sie an der Reihe, schließt der Roboter die Sauger an die Zitzen, reinigt bei Bedarf selbständig das Euter und auch seine Kamera und notiert sogar, welche Kuh wie viel Milch gegeben hat.

Zum Abschluss kochte uns Frau Humpl einen leckeren Kakao aus frischer Milch. Sie hatte sogar früh ein Brot für uns gebacken. Mit unserer selbstgeschüttelten Butter und der Kresse schmeckte es gleich doppelt so gut.

Wir konnten uns sogar noch eine zweite Portion Butter herstellen und sie mit nach Hause nehmen, damit unsere Familien ebenfalls probieren durften. Zudem schenkte sie uns Sojakerne und Mais.

 

Wenn wir uns weiterhin so gut im Unterricht verhalten, fahren wir im Sommer noch einmal zu ihnen. Dann backen wir unsere eigene Pizza mit ganz frischen Zutaten… und während diese im Ofen ist, füttern wir wieder die Kühe mit ihrer eigenen Kuh- Pizza.