Testpflicht - Maskenpflicht - Krankheitssymptome - Hygieneregeln

Alle Infos rund um den Unterrichtsbetrieb unter Coronabedingungen ab 05.10.2021 finden Sie hier.

Virus neu

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

nachfolgend finden Sie alle Informationen rund um den Unterrichtsbetrieb in Präsenz ab dem 04.10.2021.

1. Testpflicht:

SuS, die am Präsenzunterricht teilnehmen, müssen sich drei Mal in der Woche selbst testen. Bei negativem Ergebnis ist eine Teilnahme am Unterricht möglich.

SuS, die das Testen verweigern, dürfen nicht am Unterricht teilnehmen.

Ab Montag, 11.10.2021 treten hierzu folgende Änderungen in Kraft. Auszug aus dem KMS vom 07.10.2021:

Da die Schulpflicht in erster Linie eine Pflicht zum Besuch des Präsenzunterrichts ist (vgl. Art. 56 Abs. 4 Satz 3 BayEUG), die schulischen Ressourcen durch die flächendeckende Abhaltung von Präsenzunter-richt vollständig ausgelastet sind und die umfassenden Hygienebestim-mungen unter Berücksichtigung des Impffortschritts einen sicheren Schulbesuch ermöglichen, haben testverweigernde Schülerinnen und Schüler keinen Anspruch auf Distanzunterricht mehr.
Die Schulpflicht kann in diesen Fällen somit nicht mehr durch Wahrneh-mung der Distanzangebote erfüllt werden.
Schülerinnen und Schüler, die kein negatives Testergebnis vorlegen und deshalb nicht regelmäßig am Unterricht teilnehmen können, verlet-zen daher grundsätzlich ihre Schulpflicht (vgl. Art. 56 Abs. 4 Satz 3 BayEUG) und Erziehungsberechtigte ihre Pflicht, auf den regelmäßigen Unterrichtsbesuch ihrer Kinder hinzuwirken (vgl. Art. 76 Satz 2 BayEUG). Zur Sanktionierung einer Schulpflichtverletzung kommen – unter Berücksichtigung der Umstände des jeweiligen Einzelfalls – die üblichen schulrechtlichen Instrumentarien in Betracht, wie etwa:

  • Erziehungs- und Ordnungsmaßnahmen nach Art. 86ff. BayEUG. Auch hier gilt, dass alle Maßnahmen nach dem Grundsatz der Ver-hältnismäßigkeit (vgl. Art. 86 Abs. 1 Satz 4 BayEUG), in Würdigung des jeweiligen Einzelfalls und entsprechend der übergeordneten Zielsetzung der Maßnahme (Teilnahme am Präsenzunterricht) aus-zuwählen sind.
  • Ahndung von Ordnungswidrigkeiten nach Art. 119 Abs. 1 Nr. 2 und 4 BayEUG sowohl gegenüber Schülerinnen und Schülern als auch gegenüber deren Erziehungsberechtigten durch die Kreisverwaltungsbehörden.

Im Zusammenhang mit der Erhebung von Leistungsnachweisen ergeben sich hieraus die folgenden Konsequenzen:

  • Verweigern Schülerinnen und Schüler die Vorlage eines Testergebnis-ses, sind sie nicht nach § 20 Abs. 1 Satz 1 der Bayerischen Schulord-nung (BaySchO) aus zwingenden Gründen verhindert, am Unterricht o-der einer sonstigen verbindlichen Schulveranstaltung teilzunehmen. Sie fehlen damit – mit den entsprechenden Konsequenzen für ange-kündigte Leistungsnachweise (vgl. beispielhaft § 21 Abs. 4 Satz 1RSO, § 13 Abs. 6 MSO, § 26 Abs. 4 Satz 1 GSO, § 29 Abs. 4 FO-BOSO) – unentschuldigt.
  • Die Teilnahme an organisatorisch verselbständigten Prüfungen (insbes. Abschlussprüfungen) ist – wie schon im letzten Schuljahr, vgl. das KMS - 4 - vom 19. April 2021, Az. II.1- BS4363.0/742 – auch ohne Beibringung eines Testnachweises möglich (§ 3 Abs. 3 der 14. BayIfSMV). Zwingende Voraussetzung ist, dass diese Prüfungstermine außerhalb des regulären Unterrichtsbetriebs stattfinden und damit in Bezug auf die Prüfungsdurchführung eine organisatorische Verselbstständigung erreicht wird.

2. Maskenpflicht

Auf dem Schulgelände besteht weiterhin Maskenpflicht. Die Maske darf nur nach Einnahme des Sitzplatzes im Klassenzimmer abgenommen werden. Auf allen Verkehrsflächen im Schulhaus muss sie ausnahmslos über Mund und Nase getragen werden. Im Freien besteht keine Maskenpflicht.

3. Verhalten bei Krankheitssymptomen

Grundsätzlich gilt, dass Kinder mit Krankheitssymptomen, wie Schnupfen, Husten, Halsschmerzen, den Unterricht nicht besuchen dürfen. Das Kind muss zuhause bleiben. Nach Vorlage eines negativen Antigen-Schnelltests oder eines PCR-Tests darf das Kind die Schule wieder besuchen.

 

Im Namen der gesamten Schulfamilie bitte ich Sie, sich an alle Regeln zu halten und sie auch immer wieder mit Ihren Kindern zu besprechen. Es geht hierbei um den Gesundheitsschutz aller an unserer Schule.

Vielen Dank und herzliche Grüße,

Nikola Kurpas, Rin