Boxen statt Motzen - Ein Projekt an der MS Taufkirchen

Im Jahr 2021 wird an der MS Taufkirchen ein neues Projekt gestartet.

Boxen statt Motzen! - so heißt die Devise unseres  Projekts!

 

 

Wir freuen uns, dass wir mithilfe großzügiger Förderer vor einem Jahr ein neues Projekt an der Schule einrichten können.

Wir bedanken uns herzlich bei den Sponsoren, die uns das ermöglichen:

Logo Sparkasse

Logo Lions Club Logo kleine Stiftung

Das umfassende Boxprojekt richtet sich an alle interessierten Jugendlichen der MS Taufkirchen und umfasst Bausteine für alle Jahrgangstufen. Das Angebot reicht von mehrtägigen Veranstaltungen für die Abschlussklassen, über Angebote in den Schulpausen bis hin zu gezielten Antigewalttrainings in den mittleren Jahrgängen. Ohne dass Vorerfahrungen nötig sind, sollen die Schülerinnen und Schüler unterschiedliche Erfahrungen sammeln und Ziele erreichen. So zum Beispiel:

- Ordnung und Regeln erfahren

- Achtung des Gegenübers

- Stresssituationen bewältigen

- Aufmerksamkeit bekommen

- Beziehungen knüpfen

- Gemeinsames Miteinander erfahren

- Gewalt gezielt wahrnehmen

- Gewalt richtig einschätzen

- Lösungsstrategien für „brenzlige Situationen“  entwickeln

- die Macht einer Gruppe kennen und nutzen lernen

- u.v.m.

Um o. g. Ziele zu erreichen, haben wir unterschiedlichste Kräfte aktiviert, die am Gelingen des Projekts mitarbeiten:

- Lehrkräfte

- Jugendsozialarbeit der Schule

- Schülerinnen und Schüler der gesamten Mittelschule

- Work- and Boxcompany

- FSJler

- Boxtrainer des SV-DJK Taufkirchen

- Kooperationspartner des Ganztages

Mittlerweile gehört das Boxen zum Schulalltag. Ob in den Pausen oder im Ganztag, die Schülerinnen und Schüler nutzen das kostenfreie Angebot besonders gerne!