Unsere AG Pausenverkauf stellt sich vor...

Vor bereits sechs Jahren verließ uns das „alte“ Hausmeisterehepaar und mit diesem auch ein großes Essensangebot in der Pause.

 

Jetzt blieb uns nichts anderes übrig, als uns selbst zu versorgen. Zuerst wechselten sich unsere Klassen wochenweise mit der Zubereitung von Butterstangen, Wurst- und Käsesemmeln und dem Verkauf in den Pausen ab.

 

Schnell zeichnete sich ab, welchen Schülerinnen und Schülern das richtig Spaß machte. Daraus entstand nach zwei Jahren unsere Schülerfirma „Pausenverkauf“. Für zwei verschiedene Abteilungen (Zubereitung, Verkauf)  konnten sich Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen bewerben.

 

Unter der Leitung einer Lehrkraft wurden ab sofort morgens ab 7.00 Uhr Semmeln geschmiert, Brote belegt und Getränke geschleppt. Ab 9.25 Uhr verkaufte ein weiteres Team die frisch zubereitete Pausenverpflegung. Am Ende des Tages galt es noch, die tägliche Abrechnung zu machen.

 

Zu Schuljahresende gab es dann den Lohn in Form eines Ausflugs in den Skyline-Park. Spätestens an diesem Tag wusste man, dass es sich definitiv gelohnt hat, in der Schülerfirma mitzuarbeiten.

 

Seit diesem Schuljahr wurde die Schülerfirma aus schulorganisatorischen Gründen in eine AG umgewandelt, an der im Moment ca. 15 Schülerinnen und Schüler teilnehmen.